Buchrezension: Eisschleckküsschen von Melody Roseberry

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne ein Buch vorstellen. Ich habe das Buch bei einem Gewinnspiel gewonnen. Ich bin so froh über den Gewinn, denn wahrscheinlich wäre mir dieses Buch sonst nicht in die Hände gefallen 🙂

Eisschleck Küsschen ist der erste Roman von Melody Roseberry. Kennt ihn von euch schon jemand?

Hier zuerst mal der Klappentext:
Eisschleckküsschen!

Die 28-jährige Haily braucht dringend Urlaub. Also bucht sie eine Busreise nach Kalabrien, Italien, wo sie sich mal so richtig am Strand die Sonne auf den Bauch scheinen lassen möchte. Blöd nur, dass sie ihren One Night Stand Ben, im Reisebus wiedertrifft, der zufällig die selbe Reiseroute gebucht hat und Haily so gar keine Lust hat, Ben wiederzusehen…

Ich kann euch sagen, ich habe beim Lesen des Buches herzhaft gelacht, aber auch Tränen geheult, so dass ich zeitweise nicht weiterlesen konnte, weil meine Brille so verschmiert war. Das Buch ist viel zu kurz, ich hätte noch ewig weiterlesen können.

Es ist ein Roman, eine Liebesgeschichte, mit einem Touch von Erotik, aber auf mit Tiefgang. Das Buch ist sehr bewegend geschrieben und hält einige Überraschungen bereit.

Am Anfang war ich ein wenig verwirrt, weil man nicht sofort den Namen der Protagonistin erfährt. Ich hätte vielleicht vorher den Klappentext lesen sollen 🙂

Es macht richtig Spaß das Buch zu lesen, man ist quasi ab der fünften Seite mittendrin und möchte am liebsten in einem Rutsch durchlesen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, aber nicht nur dieser.  

Dieses Buch kann ich euch nur empfehlen. Ich bin mir sicher, ihr werdet es genauso lieben wie ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.