Klarstein Crêpemaker

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

Klarstein steht für innovative und qualitativ hochwertige Produkte. Alle Produkte werden in Berlin designed. Das Produktportfolio von Klarstein ist sehr breit gefächert und lässt keine Wünsche offen. Im Sortiment befinden sich Haushaltshelfer aller Art. Ich möchte euch gerne meinen Crêpemaker vorstellen.

Madame & Monsieur Crêpemaker 1000W Teigrechen Palette 30cm rot

Preis: 33,89 Euro


Produktdetails:

  • Teigrechen und Teigwender aus Buchenholz
  • stufenlos verstellbarer Temperaturregler
  • Heizplatte mit Antihaftbeschichtung und Überlaufschutz
  • 4 rutschfeste Gummifüße
  • Power LED
  • 1000 Watt Leistung
  • Stromversorgung: 220-240V, 50/60 Hz

Im Lieferumfang enthalten:

  • 1 x Gerät, 30 x 10 x 32cm (BxHxT)
  • 1 x Teigrechen
  • 1 x Teigwendemesser
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprache: Englisch)

Der Crêpemaker ist einfach nur schön, schon allein die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut. Das rot ist grandios und passt wunderbar in meine Küche. Das Auspacken des Geräts ist in Nullkommanichts erledigt, man braucht lediglich die Heizplatte auflegen und schon kann der Crêpemaker genutzt werden.    Die Inbetriebnahme ist kinderleicht. Die Temperatur lässt dich durch den Drehknopf beliebig regeln. Ich habe das Gerät zu Beginn auf die volle Temperatur eingestellt und es aufheizen lassen. Beim ersten Aufheizen riecht die Heizplatte ein wenig, dies ist absolut normal und nicht schlimm. Nach ca. drei bis vier Minuten habe ich die Temperatur herunter gedreht, etwas gewartet und erst dann mit dem Backen begonnen.

Am Anfang wusste ich nicht so recht, wie ich mit dem Teigrechen umgehen soll, um den Teig gleichmäßig auf der Heizplatte zu verteilen, geschweige denn, wie viel Teig erforderlich ist. Ich wollte ja nicht, dass der Teig überläuft oder ich nur einen ganz kleinen Crêpe bekomme. Der erste Versuch ist dann auch gründlich daneben gegangen. Ich habe mit dem Teigrechen einfach mal schnell ein Loch mittig in den Crêpe gemacht. Versuch macht bekanntlich klug und so hat es dann mit dem zweiten Crêpe schon viel besser funktioniert. Zumindest hatte der zweite Crêpe kein Loch mehr. Ich empfehle euch, den Teigrechen von den Teigresten zu befreien, bevor der nächste Crêpe gebacken wird, denn durch die anhaftenden Teigreste lässt sich der neue Teig nicht so gut und gleichmäßig verteilen. Es genügt schon, den Teigrechen mit einem Stück Küchenrolle abzuwischen.

Richtig gut war dann der dritte und alle nachfolgenden. Damit der Teig für einen schönen großen Crêpe reicht und die komplette Heizplatte bedeckt ist, gibt eine gut gefüllte Kelle Teig in die Mitte der Heizplatte und verteilt den Teig dann mit dem Teigrechen. Hierbei sollte man recht zügig arbeiten, denn sobald der Teig fest wird, lässt er sich nicht mehr verteilen und der Teig bekommt Löcher. Sobald sich der Teig vom Rand leicht lösen lässt, kann man ihn mit Hilfe des Teigwendemessers wenden. Zu viel Schwung ist beim Wenden nicht ratsam…. Ich hatte beim ersten Versuch zu viel Schwung drauf und der halb fertige Crêpe ist im wahrsten Sinne des Wortes einfach über das Ziel hinaus geschossen. So lag dann eine Hälfte auf der Heizplatte und die andere Hälfte hat sich an die Seitenwand des Geräts geschmiegt. Das passiert definitiv nur einmal. Durch den Überlaufschutz kann tatsächlich nichts daneben gehen, auch wenn man mal etwas zu viel Teig auf die Heizplatte gibt. Ich bin wirklich begeistert. Hat man den Dreh einmal raus, ist es super einfach und macht richtig Spaß.

Nachdem ich den Teig komplett aufgebracht habe, ist an der Heizplatte kaum etwas hängen geblieben. Lediglich am Rand sind sind ein paar Teigreste erkennbar. Durch die abnehmbare Heizplatte ist das reinigen ein Kinderspiel. Einfach mit heißem Wasser und einem Mikrofaser Tuch einmal über die Heizplatte wischen und alles ist sauber. Es gibt nur eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist. Der Rand des Teigwendemessers ist vorne ein wenig zu dick und man braucht etwas Geduld, um unter den Crêpe zu kommen. Hier fände ich es super, wenn der Anfang etwas flacher wäre und man so leichter unter den Crêpe kommt.

Wenn ich jetzt eure Neugierde geweckt habe und ihr mehr Informationen zu Produkten von Klarstein haben möchtet, dann schaut euch auf der Homepage um.

Eine Antwort auf „Klarstein Crêpemaker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.